„Es sind meist fröhliche, mit guter Lust geschriebene Stücke“
 

„Es sind meist fröhliche, mit guter Lust geschriebene Stücke“

(Robert Schumann 1853 an seinen Verleger über seine letzten Kompositionen)



Ein humoriger Klavierabend zu vier Händen von der Klassik über die Romantik bis zur Neuzeit, in der Wolfgang Rihm „Mehrere kurze Walzer“ (Hörprobe, CD) nicht komponiert sondern „ersonnen“ hat.


Rihm, der anerkannte deutsche Komponist, dem wir Opern wie „Jakob Lenz“, „Die Eroberung von Mexiko“ oder „Die Hamletmaschine“ verdanken, schrieb hier Ende der Achtziger Jahre sichtlich und hörbar mit großem Spaß an Wortwitz und Klang musikalische Unterhaltung auf höchstem Niveau...