Resonanzen
 

Resonanzen



Liebe Freunde,

allerherzlichsten Dank für dieses wunderbare Geschenk! Ich zweifelte, ob vier Hände mächtige Orchesterklänge ersetzen können und nun, welche Überraschung! Es hat mich genau ergriffen wie bisher.  Jetzt sehe ich es sogar nicht mehr als die Siegesfanfaren der Nazis, sondern als persönlichen Triumph, als Sieg des Lebens.

Shalom we lehitraot

Sally Perel

Bekannt als "Hitlerjunge Salomon" über "Les Préludes" von Franz Liszt auf der CD "Klavier zu 4 Händen"

28.01.2011




Thank you so much for bringing your magnificent music to our synagogue. May you be blessed on all your travels- continuing to inspire and move your audiences all over the world.

Cantor Marcia E. Tilchin
Tustin,
California


23.04.2009




„Ihr habt ein wunderbares Konzert geboten, welches mich sehr beeindruckt hat.“

Univ.-Prof. Dr. Gerold Gruber,
exil.arte,
Wien

11.11.2008 




"Ein so interessantes Programm und sehr toll gespielt"

Prof. Norman Shetler
Pianist,
Wien


07.11.2008





Diese CD ist ja fulminant. Insbesondere der Liszt zeigt mal wieder, dass die Klavierbearbeitung wirklich ein eigenständiges Stück ist. Gut zusammengestellt die Scheibe. Der Schubert ist als Masterpiece eine gelungene Einleitung. Die Rihm-Walzer spiele ich zum Teil anders, besonders in den Tempi, doch ist es schön, sie mal mehr "romantisch" zu hören, wie bei euch.

Prof. Bernhard Wambach
Pianist,
Folkwang-Hochschule
Essen/ Duisburg

16.12.2006