Golden Star Award
 

"Golden Star Award der Europäischen Union 2009"



Der Projektleiter „Verfemte Musik Schwerin“ Volker Ahmels freute sich über die außergewöhnlich hohe Anerkennung mit dieser Auszeichnung und hob hervor, dass gerade die intensive Zusammenarbeit mit den europäischen Partnern eine große Chance ist, die verfolgten Komponisten und Musiker zu würdigen und einer breiteren Öffentlichkeit in der EU bekannt zu machen, um damit den Werken verfemter Komponisten zu einem angemessen Platz in der Musikwelt zu verhelfen.


Seit ca. zwei Jahrzehnten ist das Thema der verfemten Musik eine europaweite Frage geworden. Das Projekt, in dem alle zwei Jahre ein Gesangs- und Instrumentalwettbewerb im Rahmen eines internationalen Festivals durchgeführt wird, wird getragen von Jeunesses Musicales Mecklenburg-Vorpommern, in enger Zusammenarbeit mit dem Konservatorium Schwerin und dem Zentrum für Verfemte Musik an der Musikhochschule Rostock. Seit vielen Jahren arbeiteten wir mit europäischen Partnern, Partnern aus Israel und den USA zusammen.


Das Festival und der Wettbewerb 2008 wurde im Rahmen eines groß angelegten Programms zusammen mit dem Französischen Partner „Voix Etouffées“ und dem Österreichischen Partner „exil.arte“ aus Wien durchgeführt und war Teil des „Europe for Citizens“ Programm der EU. Neben den drei Hauptakteuren haben sich Teilnehmer aus den Ländern Polen, Rumänien und Tschechien an dem Programm angeschlossen.


Nach Abschluss eines Auswahlverfahrens durch eine europäische Kommission wurde das Projekt „Verfemte Musik“ zusammen mit sieben weiteren Bürgerbeteiligungsprojekten mit den „Goldenen Sternen der aktiven europäischen Bürgerschaft“ am 16.12.2009 in Brüssel ausgezeichnet.


„Die Projekte, die wir heute mit den „Goldenen Sternen“ auszeichnen, veranschaulichen die entscheidende Rolle, die die europäischen Bürger bei der Schaffung eines gemeinsamen europäischen Raumes spielen. Eines der wichtigsten Ziele der neuen Europäischen Kommission ist die weitere Stärkung der EU-Bürgerschaft und der Bürgermitwirkung. Die europäischen Bürger sollen noch mehr Gelegenheit bekommen, den künftigen Kurs Europas mitzubestimmen. Die heute vorgestellten Beispiele stehen für das in diesem Bereich vorhandene Potential“, erklärte Maroš Šefčovič, EU-Kommissar für allgemeine und berufliche Bildung, Kultur und Jugend.


Mir den Goldenen Sternen werden alljährlich Projekte ausgezeichnet, die vom Programm Europa für Bürgerinnen und Bürger unterstützt wurden. Seit seinem Start 2007 hat das Programm jährlich rund eine Million direkte Teilnehmer mobilisiert und ihnen die Möglichkeit gegeben, über ihre gemeinsame Identität nachzudenken, indem sie kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten mit Menschen aus anderen Teilen Europas entdecken. Mit Städtepartnerschaften, europaweiten zivilgesellschaftlichen Projekten und Erinnerungsprojekten trägt das Programm intensiv zur Schaffung eines europäischen öffentlichen Raums und zu einer aktiven europäischen Bürgerschaft bei.